Joomla Virus entfernen

Wir helfen und schützen Ihre Joomla-Webseite vor Viren, Hackern und Co.

Haben Sie auf Ihrer Webseite, die mit Joomla erstellt wurde, irgendwelche Anzeichen für einen Virus bemerkt und wissen nicht, wie Sie diesen entfernen können?

Unser Team kann Ihnen schnell und unkompliziert bei der Entfernung von Schadsoftware helfen, Sicherheitslücken im CMS Joomla schließen und Ihre Webseite bereinigen.

  • Schnelle & zuverlässige Virusentfernung

  • Analyse & Beheben von Sicherheitslücken im CMS
  • Fernwartung möglich

  • Professionelle und nachhaltige Wartung

Joomla Virusentfernung anfragen

Please do not fill this field!

Was tun bei Virusbefall von Joomla?

Ist Ihre Joomla-Webseite von Hackern attackiert worden? Hat Ihr Internetdienstanbieter bei Ihrem Webspace einen Virus entdeckt und hat dies womöglich dazu geführt, dass Ihre Seite aus dem Google-Index entfernt wurde? Oder sehen Sie beim Surfen im Internet im Browser Warnungen wie "Diese Website enthält Schadsoftware"?

Unser Expertenteam besitzt umfassende Kenntnisse im Umgang mit dem Content-Management-System Joomla und kann Ihnen bei der professionellen Beseitigung von Viren von gehackten Joomla-Homepages zur Seite stehen. Schnelle Reaktion ist in solchen Fällen von großer Bedeutung, um nachhaltige Schäden zu vermeiden.

  • Entfernung von schädlichem Code:
    Zunächst müssen alle gefährlichen Dateien von Ihrem Webspace, auf dem Ihre von Hackern angegriffene Joomla-Webseite gehostet wird, entfernt werden. Dafür durchsuchen wir gründlich alle Dateien auf Ihrem Webspace und säubern sie.

  • Neustes Joomla-Update aufspielen:
    Um zukünftigen Angriffen vorzubeugen und Viren zu verhindern, schützen wir Ihre Joomla-Webseite zusätzlich und aktualisieren das System auf die neueste Version innerhalb des verwendeten Joomla-Systems (1.5, 2.5, 3.0, 3.2 usw.).

  • Entfernung der Webseite von Blacklists / Setzen auf Whitelist:
    Wenn Ihre Joomla-Homepage gehackt wurde, kann es passieren, dass sie auf sogenannten "Blacklists" im Internet auftaucht. Diese Einträge müssen unverzüglich entfernt werden. Wenn dies nicht geschieht, könnte es im schlimmsten Fall dazu führen, dass Google Ihre Website als "gefährlich" für Besucher einstuft, diese dadurch Rankings verliert oder sogar gänzlich aus dem Google-Index entfernt wird und sie dadurch weniger oder sogar gar keine Besucher anzieht.

  • Webspace-Absicherung
    Wenn Zusätzlich zum Joomla-Update schützen wir Ihren Webspace, um zu vermeiden, dass Ihre Joomla-Webseite erneut gehackt wird. Dafür setzen wir die Schreibrechte auf Ihrem Webspace neu und sicherer.

Die wichtigsten Maßnahmen nach einem Virusbefall von Joomla

  • Erneuerung von Erweiterungen
  • Sicherungskopie der Webseite
  • Untersuchung des Webspace
  • Updates des Joomla-Systems
  • Sicherung des Webspace
  • Entfernung von gefundenen Schadcodes
  • Sichere Übermittlung von Zugangsdaten
  • Wiederherstellung von Joomla-Systemdateien
  • Freigabe der Webseite durch den Provider

Virus bei unterschiedlichen Joomla-Versionen?

  • Joomla Version 1.5 gehackt
    Joomla-Seiten der Version 1.5 werden gerne gehackt und sind ein bevorzugtes Ziel für Viren und andere Schadcodes. Dies liegt zum einen an der veralteten Version, die mittlerweile einige Sicherheitslücken aufweist, sowie an bestimmten Plug-ins wie dem JCE Editor, das ein sehr beliebtes Angriffsziel darstellt. Ein weiteres Problem ist, dass Joomla seit September 2012 keinen Support mehr in Form von Updates für die Version 1.5 anbietet.

  • Joomla Version 2.5 gehackt
    Webseiten, die mit der Nachfolgeversion Joomla 2.5 betrieben werden, können ebenfalls Sicherheitslücken enthalten. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn viele verschiedene Plug-ins, Module oder Komponenten installiert sind. Je mehr Erweiterungen das System hat, desto größer ist das Risiko, dass es Angriffsflächen für Hacker gibt. Auch für die Joomla-Version 2.5 haben die Entwickler des CMS bereits das sogenannte "Ende des Lebenszyklus" im Dezember 2014 festgelegt, seitdem wird diese Version ebenfalls nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt.

  • Joomla Version 3.x gehackt
    Joomla 3.x ist die vorletzte Version des beliebten CMS und wird noch immer von vielen Webseiten genutzt. Nach der Einführung von Joomla 4 wird der Support für Joomla 3 im August 2023 eingestellt, sodass eine Joomla Migration von 3 auf 4 alsbald zu empfehlen ist, um unnötige Sicherheitsrisiken zu vermeiden. 

  • Joomla Version 4 gehackt
    Um sicher vor Viren und Hackern bei Joomla 4 zu schützen, sollte man regelmäßig Sicherheitsupdates installieren, sichere Passwörter verwenden, vertrauenswürdige Erweiterungen und Designs einsetzen und die Berechtigung für Benutzerkonten sorgfältig verwalten. Es ist auch ratsam, ein Sicherheits-Plug-in zu verwenden und den Zugriff auf das Backend einzuschränken. 

Allgemeine Tipps: Wie verhindere ich Viren und Hackerangriffe bei Joomla?

  • Verwenden Sie eine vertrauenswürdige Antivirus-Software:Stellen Sie sicher, dass Sie eine Antivirus-Software installiert haben, die regelmäßig aktualisiert wird und Ihren Computer vor Viren schützt.

  • Seien Sie vorsichtig beim Herunterladen von Dateien: Lassen Sie keine Dateien von unbekannten Webseiten herunterladen, insbesondere wenn sie ausführbare Dateien oder Anhänge von E-Mails sind.

  • Surfen Sie sicher: Vermeiden Sie das Besuchen von Webseiten, die für Malware bekannt sind, und verwenden Sie einen sicheren Browser, der vor Schadsoftware schützt.

  • Klicken Sie nicht auf verdächtige Links: Klicken Sie nicht auf Links in E-Mails oder Pop-up-Fenstern, insbesondere wenn sie von unbekannten Absendern stammen.

  • Aktualisieren Sie Ihre Software: Stellen Sie sicher, dass alle von Ihnen verwendeten Anwendungen und Betriebssysteme auf dem neuesten Stand sind, da viele Sicherheitsupdates Virenschutz bieten.

  • Verwenden Sie eine Firewall: Eine Firewall hilft, unerwünschte Verbindungen von außen zu blockieren und somit das Risiko von Viren zu verringern.

  • Machen Sie regelmäßig Backups: Falls Ihr System dennoch von Viren befallen wird, können Sie durch regelmäßiges Sichern Ihrer Daten verhindern, dass wichtige Informationen verloren gehen.

Wie verhindere ich Viren bei Joomla?

  • Verwendung eines sicheren Passworts und regelmäßiges Ändern des Passworts
  • Verwendung einer aktuellen und vertrauenswürdigen Antivirus-Software
  • Aktualisierung von Joomla auf die neueste Version
  • Vermeidung von unbekannten oder verdächtigen Erweiterungen und Themes
  • Deaktivierung von ungenutzten Konten und Benutzerrechten
  • Verwendung von Firewalls und Sicherheits-Plugins
  • Regelmäßige Sicherung der Website-Dateien und Datenbank.

Wie verhindere ich Hackerangriffe bei Joomla?

  • Regelmäßige Sicherheitsupdates installieren
  • Passwörter sicher wählen und ändern
  • Zugriffsrechte für Benutzerkonten kontrollieren und beschränken
  • Keine unbekannten Erweiterungen oder Vorlagen installieren
  • Firewall und Anti-Malware-Software nutzen
  • Sicherheitskopien regelmäßig anlegen
  • Schulungen zum sicheren Umgang mit Joomla und zum Schutz vor Hackerangriffen absolvieren

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zu einem Joomla Virus

„Als Inhaber der Joomla-Agentur straightup webstudio bin ich Ihr erster Ansprechpartner bei sämtlichen Fragen, wenn Ihre Joomla-Webseite von einem Virus oder anderer Schadsoftware befallen ist oder Opfer eines Hackerangriffs wurde. Ich helfe und berate Sie gerne ausführlich und individuell.“

Tel: (040) 60 94 32 05 - 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!